fbpx

Vibrationsplatte Test

Mit Hilfe von der Vibrationsplatte werden fast 100 Prozent der Muskeln innerhalb von wenigen Minuten bewegt und dabei bewegst du dich nicht selbst. Von dem Vibrationstraining kann jeder profitieren, egal ob fortgeschrittener Anwender oder sportlicher Anfänger. Effektiv wird bei der Reduzierung von Verspannungen, Cellulite und Körpergewicht geholfen. Das belegen verschiedene wissenschaftliche Studien, die wir dir verlinkt haben.

Du solltest jedoch keine Wunder erwarten, denn ohne Sport und ohne Ernährungsumstellung sind die Ergebnisse natürlich nicht ganz so gut. Das Training wird zwar effektiver und abwechslungsreicher, doch zur Fettverbrennung wird noch mehr verlangt. Im Test gibt es triaxiale Vibrationssysteme, oszillierende Vibrationssysteme und vertikale Vibrationssysteme.

Erfahrungsberichte…

…damit du die richtige Entscheidung triffst

Wirkungsweise…

…und alles, was du sonst wissen musst!

Lohnt es sich…

…und ist es das Geld wert?

[amazon table=”483″]

Scrolle einfach nach unten, dort haben wir die Vibrationsplatten ausführlich beschrieben.

Vibro Shaper Vibrationsplatte

Hierbei handelt es sich um die wohl bekannteste Vibrationsplatte. Ein effektives Training wird für Fortgeschrittene und Einsteiger damit ermöglicht. Dein Workout wird durch die verschiedenen Intensitätsstufen sehr abwechslungsreich. Harte Workouts sind wichtig, wenn die Fitness gesteigert werden soll. Das Training kann durch die Vibrationsplatte damit sehr abwechslungsreich werden. Das Unternehmen richtet sich an Abnehmwillige und Fitness-Sportler.

Die Standfläche ist groß und der Betrieb erfolgt mit dem Elektromotor. Es entstehen Schwingungen, wodurch die Tiefenmuskulatur aktiviert wird. Power-Dehnbänder liegen bei, damit unterschiedliche Übungen möglich sind. Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen können ebenfalls trainieren, denn die Gelenke werden kaum belastet. Über Fernsteuerung kann der Vibro Shaper bedient werden und es gibt 99 verschiedene Geschwindigkeiten. Das Gewicht der Vibrationsplatte liegt bei etwa 12 Kilogramm und das maximale Nutzergewicht liegt bei 120 Kilogramm.

[amazon box=”B01N9JG9CM”]

 

Sportstech Profivibrationsplatte VP300

Die Vibrationsplatte unterstützt bei Trainingsprogrammen und sorgt beim Sport für mehr Schwung. In 120 Stufen kann die Geschwindigkeit gesteuert werden. Multidirektionale Schwingungen werden genutzt, wodurch mehrere Muskelgruppen trainiert werden. Bis zu einem Gewicht von 120 Kilogramm kann die Vibrationsplatte genutzt werden. 2 Zugseile für das Training des Oberkörpers gehören mit zu dem Lieferumfang. Die Platte eignet sich für Profis, Anfänger und für Menschen in jedem Alter. Ein Trainingsplan wird mitgeliefert und damit kann direkt begonnen werden.

[amazon box=”B07GT5GYGS”]

 

Vitalmaxx Vibrationstrainer

Mit sechs Trainingsprogrammen und 99 Intensitäten wird für die variantenreichen Workouts gesorgt. Durch das LCD-Display können Daten wie Tempo und Kalorienverbrauch abgelesen werden. Du kannst die Intensität ohne Probleme an dein Trainingslevel anpassen. Zwei Expanderbänder sind im Lieferumfang vorhanden, damit das Training noch effektiver wird. Die Schultern und Arme können somit ebenfalls aktiviert werden. Die Vibrationsplatte wiegt 14,7 Kilogramm, die verspricht hohe Langlebigkeit und besteht aus robustem Stahl. Die Trainingsfläche ist rutschsicher und groß. Die maximale Belastung liegt bei 120 Kilogramm und damit können auch schwere Menschen trainieren.

[amazon box=”B0054YPSZE”]

 

Die Skandika Vibrationsplatten

Skandika Trainingsgeräte stehen für Design, Vielseitigkeit und Innovation. Skandika ist eine Marke für outdoor- und fitnessbegeisterte Menschen. Der Hersteller achtet auf herausragende Preise und die richtige Ausstattung mit der tollen Qualität. Egal ob Profi oder Einsteiger, jeder kann bei dem Hersteller das richtige Fitnessgerät finden.

Skandika Home Vibration Plate 500

Die Vibrationsplatte sieht sehr stilvoll aus und sie ist kompakt. Die Vibrationsplatte bietet eine gute Dämpfung, unterschiedliche Programme und die einstellbare Vibrationsstärke mit der Fernbedienung. Die Virbationsplatte ist für den Hausgebrauch geeignet. Die Platte hat ein Gewicht von 14,5 Kilogramm und das maximale Gewicht von 120 Kilogramm wird getragen. Mit 600 Watt ist die Motorleistung relativ hoch und mit 20 Stufen je Modus ist der Geschwindigkeitsbereich ausgelegt. Der Kaufpreis ist moderat und bei dem Produkt überzeugen die qualitative Wertigkeit und das Design.

[amazon box=”B00BPTFED8″]

Skandika Vibrationsplatte 600

Die Vibrationsplatte bietet zwanzig regulierbare Geschwindigkeitsstufen, die maximale Belastbarkeit von 100 Kilogramm und die Leistung von 200 Watt. Das Modell arbeitet mit den oszillierenden Vibrationen, welche auch als Wipp-System bekannt sind. Zu dem Lieferumfang gehören die Bedienungsanleitung, die Fernbedienung, die Vibrationsplatte und die beiden elastischen Trainingsgurte. Die Verarbeitung sieht sehr gut aus und damit handelt es sich um einen robusten und langen Wegbegleiter. Das Gewicht liegt bei 16,5 Kilogramm und die Fläche bietet viel Platz für Übungen. Über das Display wird die Vibrationsplatte gesteuert oder über die Fernbedienung. Dynamische oder statische Übungen können durchgeführt werden.

[amazon box=”B00KF662AQ”]

 

Styletics Vibrationsplatte Slim

Diese Vibrationsplatte von Styletics überzeugt durch ein langes Netzkabel von 2,8 Metern und durch die Kalorienanzeige. Bei den Schwingungen handelt es sich um oszillierende Vibrationen und die Trainingsfläche ist groß. Die Trainingszeit kann voreingestellt werden und es gibt das LED-Display. Verschiedenen Programme können gewählt werden und so ein manuelles Programm, fünf automatische Programme und dreißig Geschwindigkeitsstufen. Das Gewicht beträgt 14,5 Kilogramm und das maximale Körpergewicht 120 Kilogramm. Die Leistung liegt bei 200 Watt.

[amazon box=”B06XXM3K98″]

 

Maxxus Lifeplatte 1.0

Es handelt sich dabei um ein mobiles Gerät, welches überall mitgenommen werden kann. Die Vibrationsplatte bietet gute Federelemente und es gibt einstellbare Trainingsbänder mit dem Klettverschluss. Die Trainingsfläche ist rutschfest und die Fernbedienung funktioniert einfach. Der Vibrationsmotor arbeitet vertikal. Das Nutzergewicht liegt bei maximal 100 Kilogramm und die Vibrationsplatte hat ein Gewicht von 15 Kilogramm. Das Modell Maxxus Lifeplatte 3.1 hat dagegen ein Gewicht von etwa 16 Kilogramm und ist geeignet für Nutzer bis maximal 120 Kilogramm. Die Platte 3.1 arbeitet mit schwingenden Bewegungen.

[amazon box=”B008EHX3TQ”]

 

Casada Power Board Test

Das Powerboard untersucht:

[amazon box=”B01LCUYBRO”]

 

Vibrationsplatte Erfahrungen

Mit den Vibrationsplatten sind die meisten Erfahrungen positiv. Für das effektive Sportgerät begeistern sich besonders Menschen mit Durchhaltewillen und mit der realistischen Erwartungshaltung. Ohne Mühe können nie die überschüssigen Pfunde verloren werden und auch Sport sowie die Ernährungsumstellung sind wichtig. Das Abnehmen nur mit dem Power Board ist schwierig. Es gibt verschiedene Geräte auf dem Markt, damit für jeden etwas Passendes mit dabei ist. Viele Käufer achten auf eine robuste Machart und auf Langlebigkeit. Hinzu kommen natürlich auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Bedienbarkeit. Nur wenige geben zu viel für die großen Geräte aus und daraus resultiert dann die Unzufriedenheit.

 

Vibrationsplatte Wirkung – wie funktioniert sie?

vibrationsplatte test kalorien Durch die schwingenden Vibrationen soll Energie in den Körper gelangen. Durch die Energie sollen sich Muskeln zusammenziehen und dann entspannen. Die Muskeln sollen dabei wie normalen Sportübungen auch Kalorien verbrennen. Der ganze Körper soll deshalb warm werden und kribbeln. Schwingungen werden auf die Körperglieder übertragen und so gibt es für die Muskeln Anstrengung und Aktivität. Etwa 90 Prozent der Muskeln werden gleichzeitig beansprucht.

 

Vorteile der Vibroplatte

Durch die Virbrationsplatte ergeben sich einige Vorteile wie die bessere Durchblutung und die gesteigerte Knochendichte. Hinzu kommt die bessere Körperhaltung und die bessere Koordination sowie Balance. Die Muskeln werden verjüngt, die Muskeln werden trainiert und gestärkt und hinzu kommt die erhöhte körperliche Flexibilität.

 

FAQ

Anbei eine Zusammenfassung der Fragen, die uns, MTBio, immer wieder erreichen.

Wie oft und wie lange muss ich eine Vibrationsplatte benutzen?

Wer den Körper straffen oder Kalorien verbrennen möchte, fragt sich natürlich, wie die Nutzung der Vibrationsplatte aussieht. Regelmäßiges und intensives Training ist generell sehr wichtig. Am besten werden täglich etwa 10 Minuten einkalkuliert und dabei sind die knackigen und kurzen Übungseinheiten besser, die dafür intensiv sind. 20 Minuten auf dem Gerät sollen etwa so anstrengend sein, wie eine Stunde das normale Körpertraining.

Wie effektiv ist die Vibroplatte zum Abnehmen?

Generell ist eine weitere sportliche Betätigung wichtig und so zum Beispiel Schwimmen, Radfahren oder Joggen. Geachtet wird am besten auf die fettarme, kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung. Die Geräte können keine Wunder bewirken, doch sie unterstützen dabei, dass die Pfunde auf gesunde Weise verloren werden. Der Körper kann straffer werden, die Figur wird sportlicher und es erfolgen Muskelkontraktionen, wo bislang keine Muskeln erwartet wurden. Wichtig ist immer das intensive und regelmäßige Training über einige Wochen hinweg.

Für wen eignet sich das Fitness-Training mit der Rüttelplatte?

vibrationsplatte getestet 2019Die Vibrationsplatten richten sich generell an ein sehr breites Zielpublikum. Nicht nur Leistungssportler nutzen das Vibrationstraining zur Konditionssteigerung oder zum Muskelaufbau. Es gibt kaum mehr Einschränkungen bezüglich Alter, Gewicht und Geschlecht. Das Training wird immer bestens abgestimmt, egal ob rüstiger Rentner, Amateur oder Fitness-Fan. Für alle sind die Vibrationen geeignet, egal ob Alterserscheinungen entgegengewirkt wird, Cellulitis bekämpft wird, Muskeln aufgebaut werden, die Leistungsfähigkeit gesteigert wird, die Kondition verbessert wird, Menschen abnehmen möchten oder sich nur vor dem Sport aufwärmen möchten.

Und für wen nicht?

Jeder sollte das auf sich zugeschnittene Trainingsprogramm nutzen und sich auch am besten zunächst beraten lassen. Immer ist die Haltung zu kontrollieren, damit es nicht Kopf- oder Gelenkschmerzen gibt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten die Platten nicht nutzen, denn die Muskulatur ist hier noch nicht vollständig ausgereift. Wer bislang keinen Sport betrieben hat, sollte auch zunächst mit anderen Sportarten starten, damit die Muskulatur eine erforderliche Stabilität erhält. Auch weniger geeignet sind Menschen mit Gelenkerkrankungen, Bandscheibenschaden, Herzrhythmusstörungen, Epilepsie oder Diabetes.

Ist die Powerplate gesundheitsschädlich?

Wichtig bei den Übungen ist, dass diese immer richtig ausgeführt werden. Im Vergleich zu festem Untergrund sind die Übungen natürlich anstrengender. Am besten werden Körperhaltung und Bewegungen von Trainern kontrolliert. Das Training ist bei der fortgeschrittenen Osteoporose gefährlich, weil Knochenbrüche möglich sind. Die Trainingsmethode eignet sich auch nicht für Menschen mit Herzschrittmachern oder künstlichen Gelenken.

Vibrationsplatte bei Arthrose?

Vibrationstraining soll auf den degenerativen Prozess einen positiven Einfluss haben und es soll die Gelenksfunktionalität verbessert werden. Gegeben ist das durch die hohe Sekretion der Gelenkflüssigkeit wodurch die Gelenke belastungsfähiger und geschmiert werden. Jeder muss selbst testen, ob das Training verträglich ist. Ist die Arthrose zu stark, könnte das Training auch schädlich sein.

Wie teuer ist ein Vibrationsgerät?

Der Preis der Vibrationsgeräte hängt ab von Handling, Bedienung, Gewicht, Material und Motor. Ohne Säule sind die Vibrationsplatten in der Regel günstiger und geeignet für die Einsteiger. Von den wirklichen Schnäppchen sollte aufgrund der minderwertigen Qualität oft Abstand genommen werden. Die Preise reichen von etwa 250 bis hin zu 1700 Euro für die Modelle mit Säule.

 

Vibrationstrainer Test: Kaufkriterien

Auf dem Markt gibt es ein großes Angebot an Vibrationsplatten und Vibrationstrainern. Es gibt nicht nur verschiedene Hersteller, sondern auch unterschiedliche Modelle. Jeder sollte für seine Ansprüche auch eine gute Wahl treffen. Jeder sollte sich überlegen, ob es ein Modell ohne oder mit Säule sein sollte. Zu unterscheiden sind Preis, Größe und Gewicht. Der stärkere Motor ist für das effiziente Training mit vielen Anwendungsmöglichkeiten wichtig und hier bieten sich Modelle mit Säule an.

Auch Kompaktgeräte haben jedoch Vorteile, denn sie sind transportabel, platzsparend und günstiger. Meist bieten auch die kompakten Modelle über ausreichend Einstellmöglichkeiten und Trainingsprogramme. Die Modelle mit Säule sind qualitativ oft hochwertiger, leiser und standfester. Die Vibrationsabläufe entscheiden dann über die beanspruchten Muskelpartien und so gibt es seitenaltenierende Vibrationen, 3-dimensionale Vibrationen oder vertikale Vibrationen.

 

Vibrationsplatte Stiftung Warentest

Von der Stiftung Warentest gibt es bislang noch keinen Test zu den Vibrationsplatten. Bei einem normalen Vibrationsplatten Test geht es jedoch auch darum, welches Modell einen Testsieger darstellt. Wichtig sind eine hohe Standfestigkeit, die Anzahl der Trainingsprogramme, das maximale Körpergewicht und die Art der Vibrationen. Testsieger überzeugen mit einem guten Preis für eine gute Leistung. Bekannte Hersteller wie Vitalmaxx, Skandika, Maxxus, Sportstech oder Styletics bieten in jedem Fall sehr gute Modelle an, die oft empfohlen werden.

 

Über Marie

Ernährungswissenschaftlerin

Ich bin Ernährungswissenschaftlerin und konnte durch meinen Beruf viele Erfahrungen sammeln – immer wieder habe ich die gleichen Fehler bei Menschen gesehen, die abnehmen wollten. Aus diesem Grund möchte ich nun endlich für Klarheit sorgen.